Einteiliges Gussbett mit integrierten Gleitführungen

  • Verfahrgeschwindigkeiten von 24 / 24 m/min in der X / Z Achse im Zusammenspiel mit einer höheren Motorleistung und Drehzahl ermöglichen eine größtmögliche Zerspanungsleistung der Werkzeuge
  • Die Kugelrollspindel der Z-Achse ist anstelle der Anordnung in den Flachbettmaschinen (P2) im geneigten Maschinenbett integriert (P1). Dadurchwird ein minimierter Abstand zwischen der Kugelrollspindel und der Werkzeugaufnahme erzielt. Das Ergebnis ist eine höhere Steifigkeit bei der Zerspanung.
  • Das einteilige homogene Meehanite® Gussbett wirkt vibrationshemmend.
  • Um eine bestmögliche Ausrichtung der Maschinenstruktur zu gewährleisten, wird das Gußbett in einer Aufspannung auf großen 5-Seiten Bearbeitungszentren bearbeitet.
  • Doppelt vorgespannte Kugelrollspindeln mit direkt gekoppelten Antriebsmotoren erhöhen die Vorschubkräfte ohne Stabilitätsverlust.
  • Geschabte Führungsbahnen gewährleisten einen permanenten Schmierölfilm zwischen den Führungsbahnen und Schlitten bei jeder Bewegung.
  • Für die im Kontakt befindlichen geschabten Führungsflächen gilt eine Mindestdichte von 16 DPI (Punkte pro Zoll)..